(Adapter-Zeugs) DVI-2-MiniDisplay-Port-Lösung

Written by on . Posted in Technik

CatalogMedia.aspxHab heute mitbekommen, dass es eine „Lösung“ für das Problem gibt, wie man einen Monitor mit MiniDisplay-Port an einen „normalen“ PC oder einem älteren Mac betrieben kann. Davon betroffen ist vorerst mal das 24″ Cinema Display von Apple. Den Original-Artikel findet man bei „MacTechNews“ unter: http://www.mactechnews.de/news/index.aspx?id=144933

Nachfolgend der Text selbst:
Wer beim Lesen der Überschrift erwartet, unter einem „DVI zu Mini DisplayPort Converter“ sei einfach ein weiteres Adapterkabel zu verstehen, der wird beim Anblick des Gerätes wohl etwas staunen. Wer ein Cinema 24″-Bildschirm an einem Mac mit DVI-Ausgang betreiben möchte, kann dies momentan nicht tun. Hier kommt der Atlona Converter DP-200 ins Spiel. CatalogMedia.aspx.jpegDie Videosignale werden über das Gerät umgewandelt, somit muss der Mac nicht mehr zwangsläufig über Mini DisplayPort verfügen. Nicht nur die Abmessungen des Gerätes sind beachtlich, auch der Preis liegt über dem, was man sonst für Kabel bezahlt. Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 179,- Dollar, in Deutschland werden 179,- Euro fällig. Unter anderem Gravis hat den Atlona Converter DP-200 ins Sortiment genommen und rechnet mit baldiger Verfügbarkeit. Unterstützt werden Auflösungen bis 1920×1200 Pixel, der integrierte Signalprozessor soll gewährleisten, dass sich an der Bildqualität beim Umwandeln nichts ändern. Während Mini DisplayPort zu DVI keine große technische Herausforderung darstellt, muss beim umgekehrten Weg tief in die Trickkiste gegriffen werden. (fen)

Unter http://webstore.gravis.de/Detail.aspx?pextid=112501 kommt man gleich zu Gravis.