(Mac OS X) Time Machine und Parallels

Written by on . Posted in Technik

Parallels_Desktop_for_MacSchon seit einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass mein Time-Machine-Backup  hin und wieder sehr große Daten zum Sichern hat und ich war mir nicht ganz schlüssig woher die kommen sollen. Mein erster Gedanke ging in Richtung Bug in Time Machine. 😉

Etwas später ist mir dann aufgefallen, dass die großen Datenmengen (ca. 70 GB) immer gesichert werden, wenn ich das Parallels am laufen habe. Und nun ist mir auch eingefallen warum die Sicherung soviel sichern möchte! Bei der Virtualisierungs-Software ist es ja so, dass das virtuelle Betriebsystem in wenigen Dateien auf den Gast-Betriebssystem steckt. Unter anderem gibt es bei Parallels auch die .HDD Dateien, die die (virtuelle) Festplatte des virtuellen Betriebssystems darstellen. Ändert sich nun etwas an dem virtuellen System (Programm installiert, Update eingepielt ect.), dann ändert sich zwangsläufig auch die .HDD Datei. Sowohl in Größe, als auch beim Änderungsdatum. Somit meint Time Machine (eigentlich auch zu recht), dass sich die Datei verändert hat und sichert eine neue Version der Datei ins Backup.

images

Nachtrag:
Hab grad bei mir auf der HD geschaut und scheinbar hat sich mit irgendeinem Parallels Update das mit den .HDD Files geändert. Ich hab noch eine alte virt. Maschine „rumliegen“ (von Sept. 2008) und dort gibt es die .HDD Datei noch. Die Virtuellen Maschinen, die ich derzeit im Gebrauch habe, haben nur noch eine .PVM (Parallels Virtuelle Machine) Datei. Wenn man dieses vom Time Machine Backup ausklammert, dann werden die virtuellen PCs auch nicht gesichert, was auch nicht die Lösung sein kann. Ich bleib da mal dran und schau, ob ich noch eine gangbaren Weg für die Sicherung finde.

Nachtrag vom 8. Juni 2009:
Nachdem ich nun etwas gegoogled habe und diverse Lösungsansätze gelesen habe, hab ich mich zur folgenden „Lösungen“ durchgerungen. Ich hab in den TimeMachine Optionen eingestellt, dass der Order /user/Libary/Parallels/ nicht mit gesichert werden soll. Mit 3 VM´s sind das lockere 100 GB was ich mir das jetzt zum Backupen spare. Allerdings muss ich jetzt selber drandenken, dass ich über Parallels hin und wieder SnapShot´s der einzelnen VM´s mache.

Trackback from your site.

Leave a comment