Ben 3: Verfügbarkeit / Lieferstatus

Nachdem seit letzter Woche der dritte Teil der Ben-Reihe bei einigen Online-Buchhändlern gelistet war, habe ich dort auch gleich mal eine Test-Bestellung abgegeben. Ich bekam dann von Amazon eine Email, dass die Bücher nicht sofort lieferbar wären und sie rechnen mit einem voraussichtlichen Lieferdatum um den Jahreswechsel herum. (Genaue Aussage war 29. Dezember 2014 – 3. Januar 2015) Das kam mir etwas komisch vor, denn normalerweise geht die Auslieferung wirklich flott. Heute habe ich dann erneut eine Nachricht von Amazon mit einem korrigierten Liefertermin erhalten. Nach der letzten Mail sollten die Bücher am 6. Dezember 2015 bei mir eintreffen. Das wäre schon mal deutlich früher und somit noch passen, wenn jemand von euch den dritten Teil (Ben und die Höhle der Feuersteine) fürs Weihnachtsfest braucht. 😉

Weitere Details zu meinen Büchern findet ihr unter: http://ostermeier.net/buecher/Read the rest

iPhone-Halterung: EasyMount

Vor einiger Zeit habe ich euch hier die passive Halterung von BRODIT für das iPhone 6 Plus vorgestellt (http://ostermeier.net/wordpress/2014/10/brodit-kfz-halterung-fuer-das-iphone-6-plus/) und grundsätzlich war ich damit auch sehr zufrieden. Jedoch was es immer etwas „Gefummel“ bis ich das Telefon in der Halterung hatte. Darum hab ich mich jetzt etwas umgesehen und hab das was gefunden, was ich euch vorstellen wollte.

Es handelt sich dabei um die EasyMount-Halterung (http://www.easymount.at), die das Telefon mittels Magnete aufnimmt. Dazu wird ein Metallplättchen in einen Hüllte gelegt oder (wer diesen Schritt nicht scheut) auf das Telefon aufgeklebt. Die eigentliche Halterung kann man entweder per Klemmmechanismus zwischen zwei Amatuerenbrett-Teile festklemmen oder (so wie bei mir) auf eine Konsole aufschrauben. Der EasyMount selbst, ist dann wunderbar einfach gehalten und hat neben zwei Magneten noch vier Gummi-Puffer, die das Telefon sicher halten. Ich habe bei mir den EasyMount einfach auf die vorhandene Konsole aufgeschraubt, auf der zuvor noch die Brodit-Halterung angebracht war. Ich habe sogar die Grundplatte von Brodit „zweckentfremdet“, da sich so nur ein Loch in der Grundplatte bohren musste und die alten Bohrungen d… Read the rest

Langsames Mail unter Yosemite

In meinem Bekanntenkreis sprach sich rum, dass die Mail-App unter Mac OS X 10.10 aka „Yosemite“ bei IMAP Postfächern sehr behäbig reagiert und sich hin und wieder eine Auszeit nimmt. Wir haben jetzt einen Lösungsansatz gefunden, der zumindest bei Teilen von uns Besserung gebracht hat. Und zwar muss man in den Einstellungen des IMAP-Kontos unter „Erweitert“ den Hacken bei „Accounteinstellungen automatiscch erkennen und übernehmen“ entfernen. Scheinbar versuch das appleeigene Mail-Programm bei jeder Verbindung zum Mailserver diese Accounteinstellungen abzufragen, und bekommt diese bei manchen Mailservern nicht und rennt dann in eine Art Endlosschleife und versucht die Abfrage immer wieder. Bei einem iCloud-Account kann diese Einstellungen verbleiben, da sie dort keine Schwierigkeiten verursacht.

Read the rest

iPhone 6 Plus Cover: KAVAJ “Tokyo” cognac

Seit ca. 2 Monaten habe ich mein iPhone 6 Plus und hab mir damals im Apple Store ein schwarzes Ledercover mit dazu geleistet. Mit rund 45,00 EUR die Apple für dieses Cover verlangt, sind wir hierbei schon im hochpreisigem Segment. Und ich musste im Laufe der vergangenen Wochen feststellen, dass ich mit dem Apple-Cover nicht wirklich glücklich war.

Jetzt bin ich über die Produkte von KAVAJ (www.kavaj.de) gestossen und fand das Portfolio von Anfang an interessant. Ich glaube, mich hat am Appel-Leder-Cover am meisten aufgeregt, dass ich seither wieder einen Geldbeutel mit mir rumtragen musste. Bei meinem iPhone 4S und 5S hatte ich jeweils die Hüllen von „BookBook“ und war damit sehr zufrieden, weil ich dort neben EC-Karte auch ein paar Geldscheine unterbringen konnte.

Bei KAVAJ habe ich die „Tokyo“ Hülle (http://kavaj.de/iphone-6-plus-5-5-tasche-tokyo-cognac/) gefunden, die sehr minimalistisch ist, aber trotzdem an der Rückseite zwei Fächer für eben Kreditkarten oder Geldscheine hat. Also genau dass, was ich gesucht habe, denn bei den „BookBook“ Etuis störte mich im Laufe der Zeit der „Buchdeckel“, denn man immer aufklappen musste, wenn man mit dem iPhone was machen wollte. Oder, noch schlimmer, man musste diesen … Read the rest

Apple Keyboard mit Touch ID?

In einem etwas älteren Artikel (http://ostermeier.net/wordpress/2014/10/os-x-und-touch-id/) hab ich schon erwähnt, wie nett es wäre, wenn es von Apple eine Mac-Tastatur gäbe, die einen Touch ID Sensor eingebaut hätte. Wenn man nun genauer darüber nachdenkt, dann würde diese Erweiterung sogar noch mehr Sinn machen. Denn nämlich zu der gewünschten Entsprerrung des Macs oder spezieller Programme (z.B. 1Password), könnte man diese Funktion und den Sensor doch auch für ApplePay verwenden. Wenn man sich das ausmalt, dann könnte das shoppen in Zukunft viel komfortabler werden. Nur noch einen Online-Shop der ApplePay unterstützt besuchen, Artikel aussuchen und beim Bezahlvorgang wäre kein separates Login mehr nötig, weil dies über ApplePay autorisiert. Auch das Eintragen der Rechnungs- bzw. der Lieferanschrift könnte man sich sparen, weil diese dann auch schon bei Apple hinterlegt wären. Das wär doch was. 😉… Read the rest

WhatsApp und die Diktierfunktion

Auch gestern hat mich ein für iPhone 6 und 6 Plus optimiertes WhatsApp Update erreicht, welches ich auch prompt installiert habe. Logisch, macht man doch so. Und es ist wirklich auffällt, dass gerade beim Plus-Modell die Schriften nun etwas kleiner sind und so deutlich mehr auf den Bildschirm Platz hat. Aber noch eine andere Sache ist mir aufgefallen. Seit dem letzten Update kann ich nun auch die Diktierfunktion auf dem iPhone für WhatsApp aktivieren. Ich glaube, das ging bislang nicht. Ich hab mir diese Funktion-Freischaltung schön länger gewünscht und bin nun froh, dass diese Funktion Einzug in die App gehalten hat.

So, nach dem nun schon einige meiner Wünsche erhört und umgesetzt wurden, stünde auf meinen WhatsApp-Wunschzettel nur noch, dass man eigene Hinweistöne auswählen und einstellen kann. Ich hätte da nämlich wirklich ein paar richtig gute Töne (http://ostermeier.net/wordpress/2014/08/cleartones-wirklich-gute-und-dezente-iphone-klingeltoene/), die ich wirklich gern von Herzen hernehmen würde. Und nicht die alten Standard-iPhone-Klingeltöne. 🙁 Also liebes Faceboot-Christkind, meinen Wunschzettel hättest du.… Read the rest

Anruflisten und Apple Maps

Ich hab gestern bei meinem iPhone das Update auf iOS 8.1.1 gemacht und dann einige Stunden später in Apple Maps ein paar Restaurants gesucht und diese wegen einer Terminabstimmung auch angerufen. (Ja, so richtige altmodisch über Telefon und so.) Nach dem ich das getan hatte, hab ich zufällig in die Anrufjournal / Anrufliste der Telefon-App geschaut und musste dort zu meiner Überraschung feststellen, dass die Restaurants mit richtigen Namen dort angezeigt wurden. Sonst war doch dort immer nur die Nummer drinnen, oder? Weiß jemand seit wann das so ist? Vielleicht wirklich erst seit dem letzten iOS Update? Wie auch immer, ich finde das wirklich klasse. Bitte Apple, mehr von solch kleinen Verbesserungen. 🙂… Read the rest