iPhone verweigert App Updates

Written by on . Posted in Allgemein, iOS

Seit kurzem habe ich das Problem, dass mein iPhone 7 mit iOS 10.3.1 (14E304) mit zwar regelmässig anzeigt, dass es im MacApp-Store diverse Updates für meine installierten Apps gäbe, doch sehr häufig habe ich derzeit das Problem, dass diese nicht geladen / installiert werden.

Wenn ich auf den App-Update-Button drücke dann beginn der Download und schreitet bis zu einer nicht definierbaren Stelle fort. Dann erscheint ein Popup-Fenster, in dem mir mitgeteilt wird, dass die App nicht aktualisiert werden kann. Dies ist aber nicht nicht auf eine App beschränkt, doch dieses Phänomen habe ich dann nachvollziehbar bei mehreren App, die ein Update anbieten würden.

Meine momentane Lösung ist, dass ich das iPhone komplett ausschalte (also runterfahre) und dann im Anschluss wieder komplett neu booten lassen. Mache ich dann im Anschluss erneute den AppUpdate-Vorgang, dann klappts. Es kommt mir also so vor, als wäre es ein Problem mit der aktuell installierten iOS Version.… Read the rest

WLAN Kennwörter aus Windows auslesen

Written by on . Posted in Allgemein, Windows 10

Beim macOS gibt es ja mit der „Schlüsselbundverwaltung“ ein sehr praktisches und relativ leicht zugängliches Tool, mit welchem man bereits eingegebene (WLAN) Passwörter erneut nachschauen und somit auslesen kann. Unter Windows fehlte mir bislang eine solche Option, doch mit eine paar Terminal-Befehlen geht das nun doch. 😉

CMD als Admin ausführen netsh wlan show profiles WLAN suchen von dem man das Passwort haben möchte und SSID kopieren netsh wlan show profiles WLAN-SSID key=clear (Wenn die SSID ein Leerzeichen enthält, dann die Wörter in Anführungszeichen setzen.)… Read the rest

Neuer Fräsmotor für meine Shapeoko 2

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken

Nachdem ich nun doch schon eine Zeitlang die Shapeoko 2 Fräse bei mir im Einsatz habe und ich mal behaupten würde, dass ich die grundsätzlich Bedienung im Griff habe, kommen nun andere Wünsche. So ist mir zum Beispiel neulich aufgefallen, dass wenn ich einen 3 mm Fräser eingelegt habe, die Nut davon ca. 3,5 bis 3,8 mm hat. Ich konnte mit dem bloßen Auge schon feststellen, dass der Fräse etwas „eiert“ und wenn man dann im Internet etwas nach diesem Problem sucht, dann kommt man sehr schnell zu der Erkenntnis, dass der mitgelieferte Fräsemotor keinen besonders guten Rundlauf hat und einfach von Haus aus gerne mal „unrund“ läuft. Mich hat das etwas geärgert, weil ich eigentlich bei einem Werkstück eine Nut von ca. 8 mm haben wollte, aber nach dem fertigen Fräsevorgang ist mir aufgefallen, dass meine 8mm Nut ca. 9,5mm hatte. 

Ich hab mich dann dazu entschlossen, dass ich mal schauen, was es so an alternativen Fräsmotoren für die Shapeoko so gibt und da wird man ziemlich schnell fündig. Ich hab mir dann ein paar Modelle genauer angeschaut und bin aber dann bei der Spindel von Kress hängen geblieben (http://www.kress-elektrik.de/Elektrowerkzeuge.71+M5f09a25b27c.0.html?&tx_commerce_pi1%5BcatUid%5D=17&tx_commerce_pi1%5BshowUid%5DRead the rest

Shapeoko 2: Easel Update bringt nützliche Funktionen

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken

Hab ich erst noch vor Kurzem in einem Artikel geschrieben, wie man über Umwege „runde Ecke“ in der Easel-App machen kann, so hat diese vor einigen Tagen ein Update erhalten und da sind ein paar wirklich nützliche Funktionen mit eingebaut worden.

Kurz gesagt, kann Easel jetzt auch mit „Maßen“ und Koordinaten“ umgehen. Das bedeutet in der Praxis, dass man im „Shape“-Reiter (neben „Cut“) wenn man ein Objekt ausgewählt hat, nun die Platzierung sehr genau mittel X und Y Werte angeben kann. 

Ebenfalls neu ist, dass man bei Objekten nun direkt deren Größe (auch in mm) eingeben kann. Das ist mir im Vorfeld schon störend aufgefallen, hätte mir aber nicht gedacht, dass mein Wunsch so schnell in Erfüllung geht.

 

Ebenfalls neu, und wie gesagt bereits schon mal in eine Artikel behandelt, sind die „runden Ecken“, die man nun auch gleich direkt eingeben kann. Das ist eine echt praktische Funktion und hätte ich mir schon öfter gewünscht. 😉 Aber wir wollen nicht jammern, jetzt ist sie ja eingebaut.

 … Read the rest

U-49 mit frischen Wind und neuem Glanz

Written by on . Posted in Allgemein, Tauchen

Am 16. März 2017 fand sich eine kleine, aber wackere Truppe von TSV Tauchern ein, um dem Indoor Center in Aufkirchen wieder einmal einen Besuch abzustatten. (vormals „Divers“ gennant. Dazu muss man wissen, dass ich das Indoor-Tauchcenter seit Dezember 2016 „U-49“ nennt und von einer neuen Führung betrieben wird. Die Neugier, was sich dort alles verändert hat, war bei uns Tauchern sehr groß, da der Vorbesitzer dort einiges schleifen hat lassen und das Indoor-Center sehr vernachlässigt hat. Nach einiger Zeit sah das Indoor-Center schon etwas „runter gekommen“ und lieblos aus. Auch wurden die 2 Millionen Liter Wasser, die man dort vorfindet, nicht mehr so beheizt, wie wir Taucher das gerne hätten. Bei unserem letzten Besuch vor ca. 2 Jahren fanden wir zapfige 17-18 Grad vor und da wird einem nach einer haleb Stunde im Wasser schon ziemlich kalt. Dies alles hat in der Vergangenheit dazu begetragen, dass wir eigentlich nicht mehr nach Aufkirchen zum Tauchen gefahren sind.

Wie oben schon angedeutet, war die Neugier aus das „neue“ Indoor-Tauchcenter groß und wir wollten die Gelegenheit nutzen, um auch in den Wintermonaten unsere Tauchfähigkeiten zu trainieren. Was uns als erstes positiv auffiel, war die neue, freundliche und h… Read the rest

macOS: Medium / Installation kann nicht verifiziert werden

Written by on . Posted in Allgemein, Mac OS X

Heute wollte ich mal wieder einen Mac neu installiert und habe dafür etwas ältere Installations-Medien verwenden. DVD mit „Snow Leopard“ oder auch einen USB Stick mit „Mavericks“ drauf. Bei beiden Varianten wurde mir eine Fehlermeldung angezeigt, die aussagt, dass das Setup / Installationsmedium nicht verifiziert werden kann. 

„Diese Version des Programms „OS X El Capitan installieren“ kann nicht verifiziert werden. Sie wurde beim Download möglicherweise beschädigt oder verändert.“

Nachdem ich dieser Fehlermeldung schon häufiger hatte, wollte ich der Sache mal auf den Grund gehen und hab das schlaue Internet danach befragt.  Es stellte sich heraus, dass im Setup des jeweiligen macOS / OSX scheinbar ein Zertifikat enthalten ist, welches an Anfangs-, als auch ein Enddatum enthält. Ich kann leider nicht sagen, welche Datums dort enthalten sind, aber wenn ich nun heute versuche „Mavericks“ zu installieren, dann scheint dieses Zertifikat ausgelaufen zu sein.

Man man sich nun denken kann, liegt die Lösung daran, dem Mac vor zu gaukeln, er wäre in der Vergangenheit. Diese ist auch nicht wirklich schwierig, und kann schnell erledigt werden. In jedem Setup-Prozess findet man in den „Dienstprogrammen&#… Read the rest

Shapeoko 2: Z-Achse fräst nicht tief genug

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken

Am vergangen Wochenende wollte ich zum ersten Mal mit meiner Shapeoko 2 Fräse etwas „durch“ und somit aus fräse. Ich hatte mir dafür Sperrholz in der Dicke von 10 Millimeter besorgt. Nach dem ersten Fräsvorgang stellte ich fest, dass nicht durch gefräst wurde und nur etwas eine Tiefe von 6,5 mm erreicht wurde. Seltsam.

Ich hab dann meinen Fräsmotor etwas tiefer gesetzt und nachgeschaut ob dieser bis zur Opferplatte fahren könne. Das war jetzt der Fall – also nächste Frästest. Wieder nur die 6 mm Tiefe erreicht. Da ich dann nicht mehr weiter wusste, hab  ich einen Bekannten gefragt und der meinte, ich sollte mal den Z-Achsen Wert beim GRBL verändern. Ok, leichter gesagt, wie getan. Aber ich hab mal geschaut.

Und es stellte ich dann heraus, dass man z.B. mit PUTTY oder COOLTERM eine Verbindung relativ einfach aufbauen kann. Die Bluetooth-Verbindung ist bei mir COM4 (sieht man im Gerätemanager) und ich hab Putty dafür verwendet. Dort stellt man ein, dass man eine „serielle Verbindung“ aufbauen möchte und trägt dann den COM-Port ein. Dann initiiert den Verbindungsaufbau und bleibt dann das Fenster leer, einfach mal auf die ENTER Taste drücken. 😉

Dann gibt es ein paar einfach Befehle, die man braucht bzw. wissen muss.

der Wert für die Z-Achse… Read the rest

Shapeoko 2: Runde Ecke mit Easel WebApp

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken

Nun habe ich seit einigen Wochen meine Shapeoko 2 Fräse und bin gerade noch am Austesten, was man alles damit machen kann. Ich für meinen Teil hab die „Easel“-Software von Shapeoko selbst für mich entdeckt, weil dessen Bedienung mir am zugänglichsten war. Allerdings ist mir jetzt von 1-2 Mal aufgefallen, dass man dort keine Rechtecke mit abgerundeten Ecken machen kann.

Also zumindest nicht „out of the box“. Aber mit einem kleinen Trick bekommt man es doch hin. Als erstes zeichnet man ein normales Rechteck und markiert dieses anschliessen. Dann wechselt man in dem „App-Reiter“ und wählt dort die App „Offsetter“ aus.

Nun werden hier zwei Rahmen erstellt. Anschliessend kann man das Ergebnis importieren und hat diese beiden Rahmen auf seiner Arbeitsfläche. Ich für meinen Teil lösche dann immer den inneren Rahmen und ziehe den äusseren (verbleibenden) Rahmen auf die Größe, die ich brauche. Anschliessend lösche ich das (zugrunde liegende) Rechteck.

Read the rest

Paulownia (Leim)Holz für mich entdeckt

Written by on . Posted in Allgemein, Heimwerken

In einem OBI Baumarkt bei mir in der Nähe befindet sich eine sehr gut sortierte Holzabteilung, die jedem Holzwerker das Herz aufblühen läßt. Neulich hab ich mal wieder einen „größeren“  Leimholz gekauft und war doch recht überrascht, dass es dort neben dem normalen Fichten-, Kiefer- und Tannen-Leimholz auch noch ein paar speziellere Sorten gibt.

Neben Eiche- und Buchen-Leimholz findet man dort auch Arkazien- und (für mich bis zu diesem Zeitpunkt völlig unbekannt) Paulownia-Leimholz. Und eben diese letzte Sorte wollte ich euch mal hier kurz vorstellen. Paulownia fiel bei mir auf, weil es sehr leicht ist. Paulownia hat nur ungefähr 310 kg pro m2 – Fichte zum Beispiel hat ca. 470 kg pro m2. Dadurch ist diese Holzart auch relativ weich und ich entschied mich, darauf die Opferplatten meiner Shapeoko-Fräse zu machen.

Ich habe auf einer Webseite gelesen, dass Paulownia als „Aluminium unter den Holzarten“ bezeichnet wird und diese Aussage ist (finde ich) recht passend. Nachstehend noch ein paar Auszüge aus obig erwähnter Webseite, die die Eigenschaften recht gut beschreiben.

Das Holz der Paulownia wird als Wertholz (Link zu: Paulownia-Holz;Wertholz) für die Herstellung von Möbeln, Musikinstrumenten, im Boots- und Flugzeugbau un

Read the rest

DayOne: Erfahrungsbericht nach ziemlich genau einem Jahr

Written by on . Posted in Allgemein

Am 12. Februar 2016 habe ich mir die iOS/macOS App „DayOne“ installiert und schreibe dort nun so eine Art Tagebuch mit. Anfänglich war mir nicht ganz klar, ob das was für mich ist, aber ich bemerkte schnell, dass es mir Freude macht kurz die „Besonderheiten“ eines Tages niederzuschreiben.

Ich legte mir auch nicht den Zwang auf, dass ich jeden Tage was schreiben müsste, denn jeder von euch weiß, dass es auch mal stinklangweilige Tage gibt, bei denen es Partout nichts zu berichten gibt.  Aber ich hab auch festgestellt, dass ich doch sehr regelmässig in der App Einträge vornehme.

Jetzt, da das ersten Jahr mit DayOne vorbei ist, kommt auch die Erinnerungsfunktion zum Einsatz und auf die habe ich mich schon irgendwie gefreut. Ähnlich wie bei Facebook, wo dir immer wieder mitgeteilt wird, was heute vor 1,2 oder noch mehr Jahren war, so bekommt man auch bei DayOne dann einen Hinweis, dass es einen Eintrag gibt, der z.B. bei mir, genau ein Jahr her ist. Ich hoffe mal, dass die App es dann auch weiter so macht und dann auch auf Einträge hinweist, die 2, 3 usw. Jahre her sind.

Kurz vielleicht noch ein paar Zahlen, die ich nach einem Jahr euch mitteilen kann:

383 Einträge – das kommt daher, weil ich teilweise an einem Tage mehrere Einträge gemacht habe. Aber, wie schon e… Read the rest

Telekom: Sprachbox / Mailbox / Voicebox bei Magenta1 Tarifen deaktivieren

Written by on . Posted in Allgemein, Merkhilfen, Telekom

Neulich habe ich einen Bekannten auf einen neuen, schnellen DSL-Anschluss umgestellt und dabei war auch alles soweit gut. Nur war in seinem Magenta1-Vertrag auch automatisch eine Sprachbox mit dabei, die (natürlich) von Anfang an aktiviert war und schneller antwortete als der Anrufbeantworter meines Bekannten.

Nun kann man diese Telekom Mailbox über das Kundencenter deaktivieren, aber da wir gerade die Zugangsdaten dafür nicht zur Hand hatten, suchte ich nach einer anderen Möglichkeit. Es hat etwas gedauert und ich musste bei der Telekom Hotline anrufen, aber man kann die Mailbox auch übers Telefon (also mit einem Anruf an der Sprachbox) deaktivieren.

Dazu ruft man bei der Sprachbox an (0800 330 2424) und landet dort im Mailbox-System. Wenn man hier die Taste „4“ drückt, wird die Sprachbox ausgeschaltet (wenn man sonst nichts mehr macht). Sollte man „aus Versehen“ auf die „4“ gekommen sein, ließe sich das Deaktivieren noch mit einer anderen Taste (ich glaube es war die „#“) abrechen – wollten ich aber nicht. 😉… Read the rest

Screenly OSE: Display-Anpassungen und Overscan-Details

Written by admin on . Posted in Allgemein, Raspberry Pi

Ich bin in meinem ursprünglichen Artikel vom September 2014 (Screenly OSE Installation auf einem Raspberry Pi) schon mal kurz auf die Overscan Einstellungen bzw. auf dessen Aktivierung eingegangen. Damals hat es bei einem Display schon gereicht, dass die Overscan Funktion nur aktiviert habe (Stichwort: raspi-config – advanced options). Bei meiner aktuellen Installation hatte ich wieder das Problem, dass das Bild des Raspberry nicht die gesammte Fläche des TVs ausfüllte. Also habe ich wieder Overscan aktiviert, der Raspberry rebootet und gehofft, dass es auch hier Besserung bringt. Doch leider zu früh gefreut.  Das Bild war immer noch zu klein und erfüllte nicht die Erwartungen. 🙁 Nach etwas suchen bin ich auf die Datei config.txt, die im /boot liegt, aufmerksam geworden. Hier kann man die Overscan Werte nicht nur aktivieren, was bei mir ja schon der Fall war, sondern diese auch von Hand anpassen. Siehe angefügten Screenshot.

Ist das ausgegebene, angezeigte Bild auf dem Fernseher zu groß, dann muss man mit den Werten im positiven Bereich spielen. Ist das Bild jedoch zu klein (wie es bei mir war), dann geht man in den negativen Bereich. Schön ist, dass man alle vier Ränder separat einstellen kann und so kommt man relativ schnell da hin, dass die Bildschirmausgabe pas… Read the rest

SD Karte für RaspberryPi (Screenly) unter Windows löschen (mit diskpart.exe)

Written by on . Posted in Allgemein, Windows 10, Windows 7, Windows 8, Windows Vista

Ich hab mal wieder einen RaspberryPi mit Screenly OSE hergerichtet und hab dabei einfach ein „Hardware-Set“ bei Amazon.de dafür bestellt. Da ist dann u.a. auch eine 16GB SD Karte mit dabei, doch damit man diese für das Screenly verwenden kann, muss diese erstmal gelöscht werden. Das heisst, dass alle Partitionen entfernt werden müssen. Das geht leider mit dem „Festplattendienstprogramm“ (Datenträgerverwaltung) von Windows nicht und man muss auf ein anderes Bordmittel zurückgreifen.

Das Windows CLI-Tool (Command Line Interface oder auch Terminal oder auch CMD genannt) nennt sich „diskpart“ und irgendwie vergess ich immer wieder, dass es es gibt. Die Anwendung ist relativ einfach und nachfolgend die wichtigsten Befehle.

Damit man an das Tool kommt, gibt man „diskpart“ in das Suchfeld von Windows ein und bestätigt dann die Benutzerkontensteuerung.

Anschliessen kann man mit „list disk“ sich eine Lister aller Datenträger anzeigen lassen.

Wähle jetzt mit „select disk“ und anschliessend die Nummer einen Datenträger aus.

Jetzt kann man noch mit „detail disk“ sich überzeugen und vergewissern, dass man auch wirklich den richtigen Datenträger erwischt hat.

Das macht durc… Read the rest

Screenly OSE: Netzwerkkonfig / statische IP

Written by on . Posted in Allgemein

Seit längerer Zeit mal wieder habe ich auf einen Raspberry Pi das „Screenly OSE“ installiert und in Betrieb genommen. Da ich dem kleinen PC immer gerne eine feste IP zuweise, musste ich auf dieses mal wieder schauen, wie man dies am geschicktesten anstellt.

Auf der nachstehenden URL findet ihr die Offizielle Anleitung: https://www.screenlyapp.com/faq/pro.html#static_ip

Aber im Grunde ist es recht einfach, wenn man weiß was man machen muss. Ihr müsste einfach nur in der Datei /boot/network.ini folgende Einträge vornehmen bzw. aus kommentierenund an eure Bedürfnisse anpassen.

[eth0] ip=192.168.1.10 netmask=255.255.255.0 gateway=192.168.1.1 [generic] ; Provide a comma separated list dns=8.8.8.8,8.8.4.4 ntp=0.pool.ntp.org,1.pool.ntp.org

* Wenn Ihr etwas über einen Partner-Link kauft, erhalte ich von Amazon ein paar Cent Provision für die Empfehlung. Für Euch ändert sich dadurch am Verkaufspreis nichts. (Amazon-Affiliate-Link des Amazon Partner Programm)… Read the rest

VLC Player für iOS wieder neu entdeckt

Written by on . Posted in Allgemein

Kurz notiert: Ich hab in einen voran gegangenen Post geschrieben, dass ich momentan und nur teilweise mit meinen bevorzugten Mediaplayer App „InFuse“ unter iOS nicht so ganz glücklich bin. Zu Testzwecken und weil mich auch mal die Alternativen interessiert haben, habe ich jetzt mal verschiedene Player-Apps ausprobiert und von einer war ich doch sehr positiv überrascht und wollte ich hier kurz erwähnen. „VLC für Mobil“ ist dieses Programm und gerade der Name „VLC“ ist mir schon sehr lange bekannt. Gerade auf dem Mac (aber auch unter Windows), war es der Player, der einem zahlreicher Möglichkeiten bot.

Nun habe ich den VLC-Player (für iOS) einige Jahre aus dem Auge verloren und wollte ihn mir mal wieder anschauen. Und bei dieser App hat sich sehr viel zum Positiven getan. Darum möchte ich hier und heute schnell euch die App empfehlen und euch raten, werft mal einen Blick darauf, wenn ihr Medien auf eurem iOS Device konsumieren wollt. 😉

Download QR-Code VLC for Mobile Entwickler: VideoLAN Preis: Kostenlos… Read the rest