BALVENIE 15 SINGLE BARREL SHERRY CASK – CASK NUMBER 11269

balvenie_15_single_barrel_sherry_cask_11269Quelle:
http://whic.de/balvenie-15-single-barrel.html

Allgemeines:
Das Aroma dieses Whiskys hat die für die Brennerei Balvenie typischen Anklänge von Honig und Vanille, wird aber beim Balvenie 15 Single Barrel Sherry Cask von leichten Spuren von Heidekraut und würziger Eiche oder Zeder begleitet. Von der Nase an den Gaumen wandelt sich das angenehme Aroma in einen reichhaltigen und komplexen Geschmack.

Nach 15 Jahren Reife kann er den Geschmack von Honig und Malz anbieten, wird von Vanille und einem angenehmen Rauchgeschmack begleitet. Das komplexe Finish präsentiert sich lang anhaltend und wird ganz zum Ende hin noch von einer Spur Lakritze untermalt. Dieser Balvenie ist ein typischer Whisky aus der Speyside und ebenso typisch für die Brennerei Balvenie.

Balvenie 15 Jahre – das Geheimnis liegt im Sherryfass

Der Balvenie 15 Single Barrel Sherry Cask – stammt aus einem Sherryfass aus europäischer Eiche. Für diese Abfüllung wurden nur solche Fässer aus den großen Lagerhäusern von Balvenie ausgesucht, die einen außergewöhnlich intensiven Eichen- und Fruchtcharakter zeigen. Nachdem der Whisky nach 15 jährigem Schlaf aus dem Fass in die Flasche gefüllt werden, werden Sie von Hand nummeriert.

Pro Fass werden maximal 650 Flaschen abgefüllt. Der Single Malt ist nicht kühlgefiltert und kommt mit ordentlicher Alkohlstärke daher – hier bekommen Sie volles Aroma. So muss ein Single Malt sein.

Aroma: Fruchtig, Kraftvoll, Voll, würzig, nussig
Geschmack: Ölig sirupartige Sherrysüße, Schokolade, Honig, Malz, leichter Rauch.
Abgang: Lang, etwas Lakritz.

Fakten:

  • Herkunftsland: Schottland
  • Typ: Single Malt Whisky
  • Whiskyregion: Speyside
  • Brennerei/Marke: The Balvenie
  • Abfüller: Eigentümer-Abfüllung
  • Alter: 15 Jahre
  • Fasstyp: Sherry
  • Rauchigkeit: Nicht rauchig
  • Kühlfilterung: Nicht kühlgefiltert
  • Farbstoff: Ohne Farbstoff
  • Fassnummer: 11269

Preis: ca. 120 Euro für die 0,7 Liter Flasche, Stand August 2016

Persönliche Meinung:
Wir war als ich den Whiskey gekauft habe nicht klar, dass er aus Schottland stammt. Habe ich erst beim Lesen der Details realisiert. Ich hat in der Beschreibung des Whiskey die sehr deutliche Sherry-Note erst begeistert und schliesslich überzeugt. Stand heute (20. August 2016) würde ich sagen, dass er einer der besten Sherry-Whiskeys ist, den ich bislang probieren und mein Eigen nennen durfte. Nicht günstig, aber wie ich finde, seinen Preis für Sherry-Whiskey-Liebhaber ein sehr edles Tröpfchen. 

Zurück zur Whiskey-Übersicht